Großer übergreifender Campus geplant

Die TU Dresden plant gemeinsam mit den Dresdner Instituten der Max-Planck-Gesellschaft, der Fraunhofer-Gesellschaft, der Helmholtz-Gesellschaft sowie der Leibniz-Gemeinschaft eine Allianz der Dresdner Wissenschaft.

Ein entsprechender Letter of Intent wurde von allen Institutionen unterschrieben. Darüber hinaus sollen auch die Museen der Landeshauptstadt in diese Allianz einbezogen werden.

Es ist bisher einmalig in Deutschland, dass eine Universität mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen aller bedeutenden Wissenschaftsgesellschaften gleichzeitig ein solches Netzwerk etabliert.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.