Großes Gedränge zur Romanverfilmung „Der Turm“ in Dresden

Der Autor Uwe Tellkamp sowie die Darsteller Jan Josef Liefers und Claudia Michelsen wurden mit einem alten Lada vorgefahren und ließen ein großes Blitzlichtgewitter über sich ergehen. Mehr unter www.dresden-fernsehen.de . +++

Das Gedränge am Roten Teppich am Montagabend ist groß gewesen.

Mehrere hundert Gäste, darunter Schauspieler und Vertreter aus der Politik kamen ins Parkhotel auf dem Weißen Hirsch ein zur Premiere der Romanverfilmung „Der Turm“.

Der Autor Uwe Tellkamp sowie die Darsteller Jan Josef Liefers und Claudia Michelsen wurden mit einem alten Lada vorgefahren und ließen ein großes Blitzlichtgewitter über sich ergehen.

Darsteller Götz Schubert hofft, dass der Film gut bei den Zuschauern ankommt.

Interview im Video mit Götz Schubert, „Meno Rohde“ -Darsteller

„Der Turm“ erzählt die Geschichte einer Bildungsbürger-Familie und ihrer Verwandtschaft. Mit vielen Erzählsträngen empfindet der Stoff die weit verbreitete Unzufriedenheit mit dem SED-Staat nach, aber auch die Anpassung an das System. Einen wichtigen Teil des Filmes stellt die Demonstration am Dresdner Hauptbahnhof im Herbst 89 dar.

Hauptdarstellerin Claudia Michelsen erlebte die Wende damals in Berlin mit. 

Interview im Video mit Claudia Michelsen,  „Anne“ -Darstellerin

Uwe Tellkamps Romanverfilmung „Der Turm“ ist am 3. und 4. Oktober in der ARD zu sehen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!