Großes Sanierungsprojekt auf Chemnitzer Sonnenberg

Im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg läuft derzeit ein Teilrückbau eines ganzen Karrees.

Wie das städtische Wohnungsunternehmen GGG mitteilt, sollen die Gebäude zwischen Hain-, Sonnen- und Stiftsstraße um ein bis zwei Etagen zurückgebaut werden.

Im Zuge der Sanierung werden auch Fenster, Türen sowie die gesamte Haustechnik erneuert.

Alle Wohnungen sollen außerdem einen Balkon bzw. eine Terrasse erhalten.

Wichtig ist auch der Ausbau für zukünftige Bewohner mit Behinderung. In der Stiftsstraße 4 bis 10 werden daher die Wohnungen barrierefrei saniert.

Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten andauern. Rund 3,4 Millionen Euro wird in die Erneuerung der Wohnhäuser investiert.