Großes Startfeld beim 9. Leipziger Brückenlauf

Bei recht milden Wintertemperaturen und etwas Regen absolvierten die Läufer die zwölf beziehungsweise vier Kilometer lange Strecke.

Zahlreiche kleine und große Teilnehmer sind am Sonntag beim traditionellen Leipziger Brückenlauf an den Start gegangen. Denn auch einen Bambini-Lauf für die Kleinsten gab es wieder. Startpunkt war wie immer das Vereinshaus des Wasser-Stadt-Leipzig e.V. an der Stabbogenbrücke. Von dort führte die Strecke längs des Karl-Heine-Kanals erstmals bis zum Lindenauer Hafen. Jeder Teilnehmer erhielt ein Glas mit der Aufschrift „Brückenlauf“ und die Gewinner nahmen eine Urkunde mit nach Hause.