Großflächiger Handel macht Dresdens flair kaputt

Dresden – Seit Jahren begleitet die „Allianz für Dresden“ das Globus-Projekt am Alten Leipziger Bahnhof kritisch. Dabei sind es nicht nur die Planungen für ein Warenhaus in der Leipziger Vorstadt sondern großflächiger Handel in Dresden allgemein, an dem sich der Unternehmerverein stört. Er befürchtet Auswirkungen auf die Stadtentwicklung, Probleme für Einzelhändler und die Lebensqualität vieler Dresdner. Moderator Jonathan Wosch hat sich nach Jahren des Stillstands über einen aktuellen Zwischenstand zum Mammut-Projekt informiert.