Großhartmannsdorf: Gegen Lichtmast geschleudert

Am Donnerstagabend befuhr der 19-jährige Fahrer eines VW die Bundesstraße 101 in Richtung Brand-Erbisdorf.

Nach einer Rechtskurve geriet der Pkw auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und stieß in der Folge gegen einen Lichtmast. Der Lichtmast wurde bei der Kollision zerstört. Insgesamt beziffert sich der entstandene Schaden bei dem Unfall auf ca. 1.300 Euro. Verletzungen zog sich der junge Fahrzeugführer keine zu.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar