Großschirma: B 101 nach Unfall voll gesperrt

Kurz nach 03.00 Uhr kam am Dienstag der 25-jährige Fahrer eines Milchtanklastzuges aus Thüringen auf der B 101 auf einer Gefällestrecke ins Rutschen.

In der Folge kippte die Zugmaschine auf die Fahrerseite in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Der Anhänger verkeilte sich mit der Zugmaschine. Dadurch wurde der Tank der Zugmaschine beschädigt, sodass etwa 4.000 Liter Milch ausliefen.

Der Tank des Anhängers mit etwa 12.000 Litern blieb unversehrt. Der Fahrer blieb unverletzt. Die B 101 ist seit 03.15 Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an, ein Sachverständiger war vor Ort. An der Zugmaschine entstand mit ca. 50.000 Euro Totalschaden, der Schaden am Anhänger wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die Bergungsarbeiten werden sich voraussichtlich bis Mittag hinziehen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar