Großschirma: Mann bei Pkw-Brand verletzt

Am Dienstagnachmittag wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand auf einen Waldweg zwischen Großschirma und Großvoigtsberg gerufen.

Hier brannte ein Ford. Zwei Feuerwehren des Gemeindeverbundes Großschirma konnten das Feuer löschen. Der 71-jährige Zeuge, der den Brand festgestellt und gemeldet hatte, konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug einen Mann bergen.

Die späteren Ermittlungen ergaben, dass der 55-jährige Halter das Fahrzeug und sich selbst angezündet hat. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Ermittlungen dauern an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar