Großschirma: Mit einem Beil unterwegs

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in Großschirma mit einem Beil unterwegs gewesen.

Zirka 200 m vor dem Ortseingang Siebenlehn zerschlugen sie die Rücklichter eines dort abgestellten Bauwagens und demolierten dessen Türschloss. Zudem hackten die Täter, möglicherweise mit einem Beil, in die Tür und die Rückwand. Das Ofenrohr des Bauwagens rissen sie heraus und warfen es aufs Feld. Vermutlich die selben Täter schlugen zwei junge Straßenbäume in 1,50 m Höhe ab. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 1.500 Euro geschätzt.