Großschirma/OT Obergruna: Zwei Sattelzüge kollidiert

Am Mittwochnachmittag befuhr gegen 13.30 Uhr der 57-jährige Fahrer eines Sattelzuges Iveco die Freiberger Straße (B 101) aus Richtung Freiberg in Richtung Siebenlehn.

In Obergruna kam der Iveco anfangs einer leichten Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug MAN (Fahrer: 48). Durch den Anstoß stürzte der MAN nach rechts auf das angrenzende Feld um. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie mussten durch die Feuerwehr aus ihren Fahrerhäusern geborgen werden.

Beide wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht. Der an den Sattelzügen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 250.000 Euro. Geladen hatten der Iveco Autoteile und der MAN leere Flaschen.

Zur Unfallaufnahme, der Bergung und Beräumung der Sattelzüge erfolgte eine Vollsperrung der Bundesstraße, die sich voraussichtlich bis Donnerstag, gegen Mittag, hinziehen wird. Die Umleitung des Fahrverkehrs erfolgt aus Richtung Siebenlehn über Obergruna, S 195 – Bieberstein – Reinsberg – Halsbrücke – Freiberg. Aus Richtung Freiberg wird der Verkehr über Großschirma – Halsbrücke – Reinsberg – Bieberstein – Obergruna geleitet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar