Großzschocher: Beherzter Zeuge stellt Einbrecher

In der Nacht zum Sonntag, gegen 3:40 Uhr bemerkte ein 37-jähriger Zeuge, dass ein Mann die Scheibe einer Drogeriekette in der Dieskaustraße eingeschlagen hatte. Im Bereich der Kassenzonen steckte sich der Täter laut Polizeiangaben mehrere Packungen Zigaretten ein.

Der Zeuge informierte daraufhin die Polizei und sprach den Täter an, als er wieder aus dem Laden kam. Der Täter drohte dem Zeugen verbal, dass er ihn gehen lassen sollte, ansonsten gäbe es „Hiebe“, so die Polizei. Dabei holte der Täter auch mit einem 40 cm langen Meißel aus. Der Zeuge zeigte sich davon vollkommen unbeeindruckt, wich dem Schlag aus und hielt laut Polizeiangaben den 29-jährigen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der einschlägig vorbestrafte Täter ist kein unbeschriebenes Blatt bei der Polizei. Die Kriminalpolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls ein. Die Staatsanwaltschaft Leipzig stellte Haftantrag beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts.