Großzügige Spende für den Generationenhof

Leipzig – Am Freitag konnte dem Generationenhof in Lindennaundorf ein nagelneuer Van und ein Scheck der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ über 30.000 Euro überreicht werden.

„Glück ist keine Einbahnstraße“ – unter diesem Motto wurde am Freitag auf dem Generationenhof für strahlende Kindergesichter gesorgt. Geschäftsführerin Sina Gado staunte nicht schlecht als plötzlich ein nagelneuer Van auf ihrem Vier­sei­tenhof in Lin­dennaundorf stand. Dieser wurde vom Ehepaar Peggy und Ralf Huber gespendet, die zuvor den Hauptpreis der Opernball-Tombola gewonnen hatten und etwas von ihrem Glück zurückgeben wollten. Ihren Gewinn, den Porsche 718 Boxster, gibt das Ehepaar zwar nicht so schnell wieder her, dennoch trugen sie mit ihrem Los zum hohen Erlös der Tombola bei. So konnte dem Hof auch ein Scheck der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ über 30.000 Euro überreicht werden.

Der Generationenhof ist eine gemeinnützige GmbH, die es sich zum Ziel gesetzt hat Kinder und Jugendliche zu betreuen, die aktuell oder dauerhaft nicht Zuhause leben können. Das Geld kommt der Ausstattung einer Wohngemeinschaft für Säuglinge und Kleinkinder zugute, die 2017 realisiert werden soll. Dabei kann der Generationenhof weiterhin auf die Unterstützung von Schauspielerin Melanie Marschke zählen, die das Projekt unter anderem mit Kleidungsspenden unterstützt.

Mehr Informationen über den Generationenhof finden sie unter www.generationenhof.org