GRÜNE fordern Schulhausbau

Die Grünen üben scharfe Kritik an der Landesregierung.

Es geht dabei um die fehlende finanzielle Unterstützung für den Neubau der Körperbehindertenschule in Chemnitz. Geplant ist der auf dem Gelände der ehemaligen Russen-Kaserne an der Heinrich-Schütz-Straße.

Nach Meinung von Annekathrin Giegengack gefährdet ein weiterer Aufschub der Baumaßnahmen die pädagogische Arbeit. Die Chemnitzer Landtagsabgeordnete schlägt deshalb vor, das Vorhaben als sachsenweites Pilotprojekt umzusetzen.

Dabei geht es um die Einbeziehung von behinderten Schülern in ganz normale Regelschulen. Am Standort Heinrich-Schütz-Straße ist geplant, Körperbehindertenschule und Chemnitzer Schulmodell nebeneinander neu zu bauen, gemeinsam Gebäude wie die Turnhalle zu nutzen und auch zusammenarbeiten.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung