Grünes Licht für Chemnitzer Radsporttage

Chemnitz – Trotz eher wechselhafter Wetteraussichten will der RSV Chemnitz am Programm der „26. Chemnitzer Radsporttage“ festhalten.

So seien die Rennen am Freitag auf dem Rundkurs um das Chemnitzer Rathaus nicht gefährdet. Die verschiedenen Rennen sollen ab 18:45 Uhr beginnen und könnten auch bei nassem Kopfsteinpflaster durchgeführt werden.

Etwas kritischer sieht es für die am Samstag auf der Radrennbahn im Sportforum geplanten Wettkämpfe aus. Die sanierte Fahrbahn wird bei Feuchtigkeit zu glatt und gefährlich für die Sportler. Deshalb können die Rennen bei Regen nicht starten bzw. müssten abgebrochen werden.

Die Veranstalter wollen am Samstag kurzfristig über die Austragung der angesetzten Steher- und Dernyrennen entscheiden, die ab etwa 14 Uhr starten sollen. Auch ein verkürzter Rennplan wäre möglich. Laut RSV Chemnitz trocknet die Bahn schnell ab, so dass sich auch eine Wartezeit nach einem Regenschauer lohnen würde.