Grünes Licht für Renntag mit Besuchern

Dresden - Am 26. September findet auf der Galopp-Rennbahn Dresden-Seidnitz der nächste Renntag statt. Erstmals sind dazu wieder 2.609 Besucher zugelassen. 

© Sachsen Fernsehen

Mit der magischen Zahl von 2.609 geht der Dresdener Rennverein 1890 e.V. im wahrsten Sinne des Wortes ins Rennen. Präsident Michael Becker zeigt sich froh über den langsamen Übergang zur Normalität im Pferderennsport. "Die bisherigen Renntage waren von der Stimmung her einfach nur traurig und nicht im Sinne des Erfinders. Die Dresdner lieben ihre Rennbahn und es tat weh, dass sie quasi ausgesperrt waren.”

Das vom Rennverein eingereichte Hygienekonzept wurde von Gesundheits- und Ordnungsamt bestätigt. Demnach können am Samstag, den 26.09. gut 2.600 Besucher den nächsten Renntag vor Ort verfolgen.

Unter den neun geplanten Prüfungen befinden sich zwei absolute Highlights des Dresdner Saison-Kalenders. Der Buchmacher Albers Steher Cup ist mit 2.950 Metern das längste Rennen in Seidnitz überhaupt. Und im mit stattlichen 12.000 Euro dotierten 98. Dresdner Jugendpreis, ein Traditionsrennen, das nach einigen Jahren wiederbelebt wurde, sieht man erstmals zweijährige Pferde in Dresden am Ablauf – und bestimmt den einen oder anderen Star von morgen.

Beim Betreten der Bahn besteht Maskenpflicht, auf dem Gelände selbst wird das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfohlen. Sollten die Mindestabstände von 1,5 Metern nicht eingehalten werden können – zum Beispiel am Führring vor dem Rennen oder im Zielbereich beim Einlauf – muss der Nasen- und Mundschutz ebenfalls getragen werden.

Der Rennverein behält sich vor, Tickets zu stornieren und den Kaufpreis zu erstatten für den Fall, dass die Voraussetzungen zur Durchführung der Veranstaltung nach Infektionsschutzgesetz nicht mehr vorliegen, weil sich die derzeit niedrigen Fallzahlen verändern. Weitere Informationen finden Sie unter www.drv1890.de.

Eintrittskarten für den nächsten Renntag sind ausschließlich online unter www.etix.com erhältlich. Tickets zum Sonderpreis in der neuen Dresdener Galopp Lounge gibt es unter www.galopprennbahn-events.de