Grüße von der Striezeltanne #7 mit Juliane Assmann

Dresden - Der heutige Gruß aus der City kommt von Juliane Assmann von der Initiative "anders wachsen". Sie möchte zum Nachdenken anregen, wie wir die Adventszeit in der aktuellen Lage nutzen können. Die Musik dazu liefert noch einmal Gitarrist Algimantas Pauliukevicius.

Eigentlich wäre derzeit in der Dresdner City ein buntes Treiben und eine anheimelnde Stimmung durch den Striezelmarkt und weiteres vorweihnachtliches Treiben. Dieses Jahr ist alles anders. Wir wollen nach vorn blicken und uns dennoch auf Weihnachtszeit einstimmen. Deshalb senden wir vom 1. bis 24. Dezember 2020 täglich vorweihnachtliche Grüße aus dem Herzen der Dresdner City.

 

Mit den „Grüßen von der Striezeltanne – Advent in der City“ werden vom 1. bis 24. Dezember 2020 täglich vorweihnachtliche Grüße vom Dresdner Altmarkt und aus der Altstadt gesendet. An dem Ort, wo eigentlich der Striezelmarkt und weiteres vorweihnachtliches Treiben stattfinden würde, erzählen Dresdnerinnen und Dresdner, Vertreterinnen und Vertreter aus Stadtverwaltung, Einzelhandel und die Innenstadtkirchen, was ihnen in der bevorstehenden Adventszeit wichtig ist und Hoffnung schenkt.

"Grüße von der Striezeltanne - Advent in der City" ist eine Gemeinschaftsaktion der Landeshauptstadt Dresden, des Citymanagements Dresden e. V. und der Dresdner Kirchen in Zusammenarbeit mit Sachsen-Fernsehen.