Grundschüler beziehen neues Gebäude

Chemnitz- Am Montagmorgen wurde die neue Grundschule Borna eröffnet. Gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, Baubürgermeister Michael Stötzer und dem Schulleiter Tilo Oeser spazierten die Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis vier vom alten zum neuen Gebäude an der Wittgensdorfer Straße.

Im Anschluss an den symbolischen Umzug überreichte die Oberbürgermeisterin den Schlüssel für das neue Schulgebäude an den Schulleiter. Gemeinsam mit zwei Schülern wurde dann die Tür der neuen Bildungsstätte für die Kinder geöffnet. Die Schüler lernen nun in modernen Schulräumen mit interaktiven Tafeln sowie Fachspezifischen Räumen. Ebenfalls im Gebäude untergebracht ist der Schulhort zur Betreuung nach der Unterrichtszeit. Parallel zu den Schulstunden laufen die finalen Baumaßnahmen in der Schule und auf dem Schulhof. Insgesamt beherbergt die Grundschule Borna 142 Kinder in acht Klassen.

Bis vor zwei Jahren war in dem Gebäude die Körperbehindertenschule untergebracht. Diese ist seit ihrem Umzug auf dem Terra Nova Campus auf dem Sonnenberg zu finden.