Grundsteinlegung der SGD mit einer Zeitkapsel

Dresden - Seit Juli 2018 laufen die Bauarbeiten auf dem Areal am Messering. Auf dem weitläufigem Gelände entsteht das neue Trainingszentrum für die SG Dynamo. Vertreter der Presse wurden heute eingeladen, um der feierlichen Grundsteinlegung beizuwohnen. 

An dem heutigen Tag durften die vielen interessierten Besucher die symbolische Grundsteinlegung für das neue Trainingszentrum der SG Dynamo verfolgen. Politiker und bekannte Gesichter aus der Dresdner Sportwelt waren mit dabei. Das neue Trainingszentrum stellt für den Verein Dynamo Dresden ein weiteres großes Projekt für die Zukunft der jungen Fußball-Generation dar. Die Brutto-Baukosten werden sich nach aktuellem Stand auf 18,9 Millionen Euro belaufen. Davon sind knapp 6 Millionen Euro vom Freistaat Sachsen und der Stadt Dresden gesponsert. Bereits Ende 2020 sollen dann auf dem Gelände des Sportparks Ostra bereits die ersten Fußballer trainieren. Bis dahin muss jedoch noch viel auf der Baustelle geschehen. Als kleines besonderes Highlight wurde im Grundstein eine symbolische "Zeitkapsel" versenkt. Somit sind für die kommenden Generationen einige Stücke aus der heutigen Zeit für die Ewigkeit gesichert. Mit vielen besonderen symbolischen Erinnerungen in der Zeitkapsel, kann einer weiteren erfolgreichen Zukunft für den SG Dynamo nichts mehr im Wege stehen. Die junge Generation der Sportler freut sich bereits jetzt auf das neue Trainingszentrum der SGD.