Grundsteinlegung für das Quartier VIII am Neumarkt Dresden

60 Jahren lang war die Fläche zwischen dem Dresdner Schloss und dem Johanneum eine Brache. Nun entsteht dort bis 2010 das Quartier VIII, das größte Quartier am Neumarkt. +++

Der Grundstein für das neue Quartier VIII drehte noch eine Runde über die gesamte Baustelle zwischen Residenzschloss und Johanneum. Dann wurde er in einem der erhaltenen gotischen Kellergewölbe eingesetzt.

Mit der feierlichen Grundsteinlegung entsteht nun bis 2012 unter der Leitung der Baywobau das größte Altstadtquartier des Neumarktareals – bestehend aus drei Teilquartieren: dem Schloss swissotel, dem Boseschen Haus und der Wohnresidenz „Löwenhof“.

Interview: Berndt Dietze, Geschäftsführer Baywobau Dresden GmbH

Damit erhält die Fläche zum großen Teil auch ihre historische Bebauung wieder, die bei den Bombenangriffen im Februar 1945 völlig zerstört wurde.

Interview: Berndt Dietze

Damit das Quartier VIII in seinem historischen Gewand entstehen kann, werden insgesamt 80 Millionen Euro investiert. In Zeiten der Wirtschafts- und Finanzkrise kein einfaches Unterfangen:

Interview: Berndt Dietze

Das Quartier VIII ist das dritte Neumarkt-Projekt der Baywobau, die bereits 2006 das Hotel de Saxe, sowie 2008 die Tiefgarage Neumarkt und das Quartier III an der Frauenkirche realisiert hat.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!