Grundsteinlegung für leistungsstarke Notaufnahme des Universitätsklinikums

Mit der Grundsteinlegung hat am Donnerstag in Dresden das derzeit größte Krankenhaus-Bauvorhaben in Sachsen begonnen. Am Universitätsklinikum entstehen neue OP-Säle und eine Notaufnahme.+++

Interview mit Eva-Maria Stange, Wissenschaftsministerin

Im Neubau soll sich künftig die Chirurgische Notaufnahme befinden. Außerdem ist ein zusätzliches OP-Zentrum geplant. Für Patienten in Genesung entstehen separate Pflegebereiche.

Interview mit Prof. Michael Albrecht, Medizinischer Vorstand Universitätsklinikum Dresden

Das Bauvorhaben wird voraussichtlich 2018 abgeschlossen sein. Das Klinikum und der Freistaat haben rund 100 Millionen Euro für den Bau veranschlagt.