Grundsteuer steigt

Die Chemnitzer müssen ab dem kommenden Jahr bei der Grundsteuer tiefer in die Tasche greifen.

Der Stadtrat hat gestern entschieden, die Grundsteuer, um rund 4,5 Prozent anzuheben. Betroffen davon sind sowohl Grundstücksbesitzer, Wohnungsgesellschaften als auch Mieter in Chemnitz. Damit will die Stadt rund 1,3 Millionen Euro ins Stadtsäckel bringen.