Gruppe beleidigt und schlägt Afrikaner

Leipzig - Am Augustusplatz kam es am Samstag zu einem gewalttätigen Übergriff auf einen 22-jährigen Afrikaner. Der 22-jährige wurde er in der Bahn von einer Gruppe ausländerfeindlich beleidigt und geschlagen. 

Wie die Polizei erst heute Mitteilte, kam es am vergangenen Samstag am Augustusplatz zu einem gewalttätigen Übergriff auf einen 22-jährigen Afrikaner. Zunächst wurde er in der Bahn von einer Gruppe ausländerfeindlich beleidigt. An der Haltestelle Augustusplatz haben die Männer ihn rausgedrängt und mit ihm die Bahn verlassen.

Dort eskalierte die Situation, in Folge dessen der Mann von der Gruppe geschlagen worden ist. Gegen acht Männer zwischen 23 und 40 Jahren hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.