Gute Aussichten: HHL ist eine Runde weiter im Gründerwettbewerb

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) gehört seit gestern zu den 20 besten Gründerhochschulen Deutschlands . Auf die noch ausstehenden Gewinner im Existenzgründer-Wettbewerb wartet große finanzielle Unterstützung. +++

Der Wettbewerb „EXIST – Die Gründerhochschule“, ausgeschrieben vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, fördert seit 1998 Projekte und Maßnahmen, die das Thema Existenzgründung an Bildungseinrichtungen verankern.

Ursprünglich bewarben sich 41 Institutionen bei dem Wettbewerb. Die HHL hat es nun unter die besten 20 geschafft und darf in den nächsten sechs Monaten ein detailliertes Konzept für die Gründungsprofilierung an der Hochschule entwickeln. Dafür erhält sie rund 70.000 Euro vom Bund.

Maximal zehn Hochschulen werden im weiteren Wettbewerbsverlauf von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler ausgewählt. Diese unterstützt der Bund bei der praktischen Umsetzung ihrer Strategien über fünf Jahre hinweg mit bis zu einer Million Euro.