Gute Nachricht aus Chemnitzer Sozialamt

Die Förderung ehrenamtlicher Arbeit von Bürgerinnen und Bürgern sowie gemeinütziger Tätigkeiten kann auch weiterhin aus den Mitteln des Freistaates finanziert werden.

Gegenwärtig liegen 71 Anträge auf Förderung ehrenamtlicher Tätigkeiten und 58 Anträge für die Aktion 55 im Chemnitzer Sozialamt vor. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es Reduzierungen bei der Aktion 55. Die Bewilligungsbehörde der Kommune verfügt über gut 2 Drittel der Finanzen des Jahres 2004. Antragsteller können mit dem Eingang der Bewilligungsbescheide ab der zweiten Märzwoche rechnen.