Gute „Noten“ für Sachsen

Sachsen hat einer neuen Studie zufolge das beste Bildungssystem aller 16 Bundesländer.

Das geht aus dem Bildungsmonitor des Instituts der deutschen Wirtschaft hervor, der am Dienstag in Köln vorgestellt wurde. Sachsen erreichte in nahezu allen Untersuchungsfeldern sehr gute oder gute Ergebnisse.

Besonders herausragend sei die Ausbildung in Fächern wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Zudem gibt es im Freistaat deutlich weniger Schulabgänger ohne Abschluss und den zweitbesten Lehrer-Schüler-Schlüssel in den Klassenzimmern.

Weiterhin ist Sachsen die Kaderschmiede Nummer eins für den deutschen Ingenieurnachwuchs.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar