Gute Noten für sächsische Pflegeeinrichtungen

In sächsischen Pflegeeinrichtungen wird gute Arbeit geleistet. Das besagen die Ergebnisse einer Qualitätsprüfungen aller ambulanten Pflegedienste und Pflegeheime im Freistaat. +++

Demnach liegt die Durchschnittsnote der geprüften ambulanten Pflegedienste in Sachsen bei 1,9. Das entspricht exakt dem Bundesdurchschnitt. Die Durchschnittsnote der Pflegeheime liegt mit einem Wert von 1,4 sogar über dem Bundesdurchschnitt von 1,5.
„Das Ziel bei Einführung der Pflegenoten war es, die Pflegequalität transparent zu machen. Das ist gelungen. Nach zwei Jahren der Erprobung im Pflegealltag können wir feststellen: die Noten werden sowohl von den Verbrauchern als auch von den Pflegedienstleistern angenommen“, so das Fazit von Rolf Steinbronn, Vorsitzender des Vorstandes der AOK PLUS. Auf einen Blick könne man nun erkennen, wo Pflegebedürftige in Sachsen gut versorgt werden, aber ebenso, wo Entwicklungspotential besteht. Das schaffe zudem einen Qualitätswettbewerb zwischen den Einrichtungen. „Diese Form von Transparenz, die wir mit dem Notensystem in der Pflege haben, ist beispielgebend auch für andere Bereiche im Gesundheitswesen. Gemeinsam mit allen Beteiligten müssen wir nun kontinuierlich das noch junge System weiterentwickeln,“ so Steinbronn.

Dazu gehöre, bestimmte Bewertungskriterien stärker zu gewichten, deren Nichterfüllung deutliche Auswirkungen auf die Gesundheit der zu Pflegenden hat, sagte Silke Heinke, Leiterin der Landesvertretung Sachsen des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek). „Die Aussichten auf konkrete Fortschritte haben sich verbessert. Bislang mussten die Verhandlungspartner ihre Entscheidungen einstimmig treffen. Der Verlauf der Diskussion zeigte aber die Notwendigkeit eines Konfliktlösungsmechanismus. Die vor der parlamentarischen Sommerpause verabschiedete gesetzliche Regelung zur Einrichtung einer Schiedsstelle lässt erwarten, dass die Patt-Situation der letzten Monate überwunden ist.“

Gesetzliche Grundlage für die Pflegenoten war das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz aus dem Jahr 2008. Alle deutschen Pflegeheime und Pflegedienste müssen seit Juli 2009 mit unangekündigten Prüfungen durch den MDK rechnen. Bis Ende 2010 wurden alle Einrichtungen einmal geprüft, ab 2011 erfolgt die Prüfung jährlich. Die Prüfungen erfolgen nach einem bundeseinheitlichen Kriteriensystem, auf das sich der GKV-Spitzenverband, die Sozialhilfeträger und die Vertreter der Leistungserbringer geeinigt haben. Es besteht bei Pflegeheimen aus 82 Kriterien in fünf Qualitätsbereichen, im ambulanten Bereich aus 49 Kriterien in vier Qualitätsbereichen inklusive jeweils der Befragung von Kunden bzw. Heimbewohnern. Die Ergebnisse werden in Noten von 1,0 bis 5,0 abgebildet. Jedoch fließen die Befragungen der Kunden und Bewohner nicht in die Gesamtnote ein.

Der MDK fasst die erhobenen Daten in Transparenzberichten zusammen. Anschließend werden diese Angaben von der bundesweiten Datenclearingstelle Pflege auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft. Vor der Veröffentlichung erhalten die geprüften Pflegeeinrichtungen einen vorläufigen Transparenzbericht und haben die Gelegenheit, innerhalb von 28 Tagen Zusatzinformationen und einen Kommentar beizufügen. Um die Gesamtnote richtig einordnen zu können, wird sowohl im stationären, als auch im ambulanten Bereich jeweils der Durchschnitt in dem Bundesland ermittelt.

„Wer einen Pflegedienst oder ein Pflegeheim sucht, sollte nicht nur auf die Gesamtnote achten. Sie allein ist wenig aussagefähig“, betont der Geschäftsführer des MDK Sachsen, Dr. Ulf Sengebusch. „Interessierte sollten sich deshalb die Einzelfragen genauer ansehen, vor allem pflegerisch wichtige Punkte wie Dekubitusversorgung, Sturzprophylaxe und Flüssigkeitsversorgung oder die Bewertung der Kommunikation mit dem Arzt. Zudem sollte man den ersten Eindruck aus den Pflegenoten immer durch ein persönliches Gespräch mit den Verantwortlichen der Einrichtung oder einen Besichtigungstermin vor Ort vervollkommnen.“

Quelle: AOK PLUS

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!