Gutes Spiel, keine Treffer: Lok Leipzig mit torlosem Remis gegen Halberstadt

Es war am Ende zu wenig: Nur einen Punkt konnten die Leipziger aus Halberstadt entführen. Dabei zeigte Lok Leipzig beim 0:0 gegen Germania Halbestadt ein durchaus solides Spiel, allerdings ohne zählbaren Erfolg. +++

In der ersten Halbzeit zeigten beide Teams von Beginn an guten Offensivfußball, scheiterten aber gegenseitig entweder an der Abwehr des Gegners oder schossen nur knapp am Tor vorbei. Dabei war Lok Leipzig chancentechnisch leicht im Vorteil, aber auch die Gastgeber aus Halberstadt hatten vor rund 1.000 Zuschauern seine guten Gelegenheiten.

Und auch nach dem Seitenwechsel blieb es ähnlich, wobei beide Mannschaften das Spieltempo etwas drosselten. In den Schlussminuten war es dann Germania Halberstadt, das mehr Druck machte und in der 85. Minute nach einem Abwehrfehler von Lok Leipzig sogar in Führung ging. Allerdings stand Torschütze Haufe im Abseits – Glück für die Leipziger.

Unterm Strich geht das Ergebnis allerdings in Ordnung, auch wenn ein Punkt für Leipzig im Abstiegskampf zu wenig ist. Halberstadt kann mit dem Endstand dagegen durchaus gut leben.