Gymnasium in Freital: Offenbar Norovirus ausgebrochen – 16 Schüler im Krankenhaus – Gymnasium wird desinfiziert, Unterricht morgen planmäßig

In der Turnhalle verloren am Dienstag, ca. 9 Uhr, plötzlich 9 Schüler das Bewusstsein. 58 Kinder werden derzeit von einer Ärztin untersucht. Aktuelle Erkenntnisse deuten auf den Ausbruch des Norovirus in dem Gymnasium südwestlich von Dresden hin.

Nicht alle der erkrankten Kinder hatten sich in der Turnhalle aufgehalten. Der Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei sind mit einem Großaufgebot vor Ort, da zu Beginn der Rettungsaktion von möglichen Schadstoffen in der Luft ausgegangen wurde. Sogar ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Das Weißeritzgymnasium wurde für heute vorerst geschlossen, insgesamt seien 70 Schüler betroffen.

Für Fragen der Bürger, Eltern und Angehörigen wurde eine Bürgerhotline geschaltet. Diese ist unter der Tel 0351 6485300 zu erreichen.

+++ Mehr Informationen bei den Kollegen von DRESDEN FERNSEHEN hier. +++