Händler ziehen positives Resümee

Chemnitz – Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt hat an seinem letzten Öffnungstag noch einmal einen großen Zustrom von Besuchern verzeichnet.

Wenn um 20 Uhr das Signal zum Ende des Marktes ertönt, wird der Großteil der Händler mit dem Abbau ihrer Verkaufbuden beginnen. Bei einer kurzen Umfrage von Chemnitz Fernsehen unter Gewerbetreibenden zeigte sich die überwiegende Mehrheit zufrieden mit den diesjährigen Umsätzen. Der Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin hatte demnach kaum Auswirkungen auf ihr Geschäft.

Im Rating der schönsten deutschen Weihnachtsstadt der Internetseite bestchristmascity.de belegt Chemnitz derzeit mit rund 4.500 Stimmen den 2. Platz. Als letztes Andenken an die Festtage wird die Chemnitzer Weihnachtsfichte Anfang Januar gefällt und zu Nutzholz verarbeitet.