Häuserfassaden der Dresdner Altstadt werden zu Kinoleinwänden

Am Mittwochabend, 16. April, lädt das Filmfest Dresden zu einem filmischen Stadtspaziergang durch die Dresdner Altstadt ein. Start: 20:30 Uhr an der Brühlschen Terrasse. Die Teilnahme ist für die Besucher kostenlos. +++

Den Filmfans werden auch in diesem Jahr wieder Kinoerlebnisse an besonderen Veranstaltungsorten geboten. Die Hamburger Gruppe A WALL IS A SCREEN lädt das Festivalpublikum am Mittwochabend zu einem filmischen Stadtspaziergang durch die Dresdner Altstadt ein. Dabei werden Häuserfassaden zu Kinoleinwänden und eröffnen dem Publikum neue, spannende Perspektiven auf die Stadt.

Das FILMFEST DRESDEN und A WALL IS A SCREEN arbeiten bereits zum dritten Mal zusammen. Dabei wird das Projekt dieses Jahr erstmals von Budweiser Budvar unterstützt. „A WALL IS A SCREEN verspricht den Besuchern ein außergewöhnliches Filmereignis, bei dem eine der schönsten Städte Europas zur Projektionsfläche für tolle Filme wird.

Das unterstützen wir natürlich gern“, kommentiert Doreen Blau, Marketing Managerin der Budweiser Budvar Importgesellschaft mbH. Im Vorjahr ließen sich knapp 1.000 Besucher von diesem besonderen Erlebnis einnehmen.

Dieses Jahr startet der Rundgang, dessen Route stets geheim bleibt, am Mittwochabend um 20:30 Uhr an der Brühlschen Terrasse, Nähe Schloßplatz. Die Teilnahme ist für die Besucher kostenlos.

Quelle: Filmfest Dresden