Häusliche Gewalt: Telefonberatung steigt um 20 Prozent

Sachsen - Durch das Coronavirus hat sich der Alltag für viele Menschen verändert. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen, oft spielt sich das Leben aber immer noch zu Hause ab. Für Viele ist das ungewohnt und kann zu Konflikten führen. "Die Hilfetelefone, die es bei uns gibt, werden etwa 20 Prozent mehr genutzt", sagt Sachsens Justizministerin Katja Meier (Grüne) im Interview mit Sachsen Fernsehen.