Hafencity in Dresden nimmt nächste Hürde

Stadträte stimmen mehrheitlich für Bebauungsplan der Hafencity im Bereich Leipziger Straße und Neustädter Hafen. Widerstand von Seiten der Linken und Grünen. +++

Die Hafencity hat am Donnerstagabend die nächste Hürde im Dresdner Stadtrat genommen. So stimmten die Stadträte mehrheitlich für einen konkreten Bebauungsplan im Bereich Leipziger Straße und Neustädter Hafen Mit 42 Ja und 22 Nein Stimmen wurde der Antrag mehrheitlich beschlossen. Doch regte sich besonders in den Reihen der Linken und Grünen Widerstand.

Im Beschluss ist unter anderem ein Änderungsantrag der SPD integriert, der eine geringere Bebauungsdichte und mehr Grünflächen fordert. Außerdem sollen die durch die USD entstehenden Wohneinheiten nicht mehr als acht Geschosse betragen und eine Mischung aus hochwertigen und preiswerten Wohnungen bieten.

Das Bebauungsgebiet bleibt jedoch weiterhin umstritten, da es in der Vergangenheit immer wieder Überschwemmungen zu Opfer fiel. Damit bleibt abzuwarten, wie der neue Stadtrat ab September mit dem Thema Hafencity umgehen wird.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar