Haftbefehl gegen Bankräuberin erlassen

Nach dem doppelten Banküberfall einer Chemnitzerin ist gegen die Verdächtige Haftbefehl erlassen worden.

Zur Begründung heißt es, es bestehe Wiederholungsgefahr.

Die 34 Jahre alte Frau hatte erst am Donnerstagmittag auf dem Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg mit vorgehaltenem Messer eine Sparkasse überfallen.

Dabei hatte sie auch ihre 5-jährige Tochter bei sich. Die Polizei nahm die Frau vorläufig fest. Am Donnerstagabend versuchte sie es nochmal in der Chemnitzer Innenstadt. Auch dieser Versuch schlug fehl.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!