Haftbefehl gegen Spielothek-Räuber

Am Mittwochabend ist gegen die vier Männer, welche im Verdacht stehen eine Chemnitzer Spielothek überfallen zu haben, Haftbefehl erlassen worden.

Bei ihrem Überfall hatten sie einen Angestellten mit Messer und Pistole bedroht und waren mit 1.000 Euro verschwunden. Noch am selben Tag wurden die Täter von der Polizei gestellt. Gegen die zwei 16-Jährigen wurde der Haftbefehl unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. Der 17-Jährige und der 20-Jährige sitzen allerdings hinter Gittern.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar