Hainichen: Aufregung im Baumarkt

Aufregend ging es am Mittwochmittag in einem Baumarkt an der Mittweidaer Straße zu.

Mitarbeiter und Detektive des Marktes hatten einen Mann beobachtet, der durch die Regalreihen lief und sich verschiedene Werkzeuge in die Jacke steckte.

Als er ohne bezahlen zu wollen in Richtung Ausgang lief, wollten ihn die Marktmitarbeiter und Detektive gemeinsam stellen. Der Mann suchte offenbar einen anderen Fluchtweg, rannte durch den Markt und entleerte dabei seine Jackentaschen, indem er die zuvor eingesteckten Waren, darunter eine Bohrmaschine, wegwarf.

Schließlich konnte der 19-Jährige durch die Ladendetektive gestellt und überwältigt werden. Er wurde an die Polizei übergeben. Der Mann wollte Werkzeuge im Gesamtwert von reichlich 1 000 Euro stehlen. Er wurde nach der Vernehmung entlassen.