Hainichen: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Mehrere Feuerwehren mussten am späten Montagabend zum Brand in einem Mehrfamilienhaus nach Hainichen (Landkreis Mittelsachsen) ausrücken.

Gegen 22.30 Uhr war offenbar im Keller des Wohnhauses am Ottendorfer Hang Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr musste 12 Bewohner, zum Teil über eine Drehleiter, aus dem Gebäude retten. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen.

Bei den Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann einen Stromschlag. Der Mann wurde leicht verletzt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.