Hainichen: Widerstand gegen Beamte

Am Mittwochabend kam es in Hainichen zu einer größeren Schlägerei.

Ein 25-Jähriger Mann hatte einen lautstarken Konflikt mit einem 20-Jährigen begonnen. Er beschuldigte ihn, seinen Pkw beschädigt zu haben und schlug aufgrund dessen mit Händen und Füßen auf ihn ein. Um den Streit zu schlichten, eilten mehrere Bürger, die vor Ort waren, zur Hilfe und wurden ebenfalls von dem Schläger angegriffen. Er schubste eine 43-Jährige und eine 62-Jährige Frau in ein Gebüsch und bedrohte sie. Einer 18-Jährigen Frau zerriss er das T-Shirt und zwei Männer im Alter von 19 und 54 Jahren waren weitere Opfer. Diese würgte er und drohte ihnen. Nachdem die Polizei eintraf, wehrte sich der Schläger und versuchte mit Schlägen und Tritten zu flüchten. Laut Polizei wurde der Mann auf das Revier gebracht und verhaftet. Dort wurde ein Alkoholtest durchgeführt der 1,99 Promille ergab. Ausserdem stand der Mann zur Tatzeit unter Drogen.