Hakenkreuzschmierereien in Cotta und Gorbitz

Dresden - Unbekannte Täter haben am Heiligabend am Hebbelplatz eine Grundstücksmauer sowie an der Rennersdorfer Strasse / Ecke Hölderlinstrasse einen Stromkasten besprüht. Sie brachten auf rotem Untergrund mit weißer Farbe jeweils ein Hakenkreuz auf. Zeugen beobachteten drei Täter und informierten die Polizei. Obwohl sofort eine Fahndung eingeleitet wurde, blieb die Suche erfolglos.

Nachmittags am Ersten Weihnachtsfeiertag schmierten Unbekannte an die Wände der Fussgängerunterführung mit weißer Farbe ein Hakenkreuz, eine SS-Rune, den Schriftzug "Sieg Heil" und die Zahlenkombination "44.88". Schadensangaben liegen in beiden Fällen vorerst noch nicht vor