Halbzeit bei „Fit im Park“

Dresden - Wer wieder einmal zu lange auf dem Bürostuhl gesessen hat, kann kostenfrei im Sommer einen Ausgleich finden.  Wie wäre es zum Beispiel mit der asiatischen Kampfsportart Taekwondo? Hier sind Koordination, Beweglichkeit und Schnelligkeit gefragt.

Bis Ende Juli laden 14 verschiedene Sportkurse auf der Helmut - Schön - Allee, der Cockerwiese, dem Sportpark Ostra und Sportpark Weißig zur kostenfreien Bewegung im Grünen ein. Neben Taekwondo, Zumba und Dance Fitness ist auch für die jüngsten was dabei, wie Active Kids.

Knapp 700 Sportbegeisterte sind bereits der Einladung des Dresdner Gesundheitsamtes gefolgt. Unterstützt wird das diesjährige Projekt von der IKK classic und der Sparkasse Dresden.

© Michael Tischendorf

Gesundheitsbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann ist von der positiven Ressonanz begeistert: „Gemeinschaftliche Bewegung unter freiem Himmel macht Spaß, hält fit und ist gesund. Unter den verschiedenen Angeboten findet jeder etwas für sich und kann sich ausprobieren. Es ist für jede Bewegungsart und für jedes Alter etwas dabei." Geleitet werden die Kurse von erfahrenen Trainern. Eine besondere körperliche Fitness und eine vorherige Anmeldung sind nicht erforderlich.

Weitere Infos zum Sportprogramm unter: www.dresden.de/fit-im-park

© Sachsen Fernsehen