Hallenfußball begeistert hunderte Chemnitzer

Das 16.Hallenfußballturnier des SV Germania hat am Sonntag hunderte Besucher in die Richard-Hartmann-Halle Chemnitz gelockt.

Rund 550 Fans waren angereist, die spannenden Spiele um den Pokal des Einsiedler Brauhauses mitzuerleben. Um den kämpften insgesamt acht Mannschaften aus Bezirks-und Landesliga. Auch der Oberligist Chemnitzer FC ließ es sich nicht nehmen, beim Wettstreit um den Titel dabei zu sein. 

Bis 19.00 Uhr kämpften die Teams um die Plätze auf dem Siegertreppchen. Dann stand der Gewinner fest – VfB Fortuna Furth Glösa konnte den Sieg für sich verbuchen, gefolgt vom Chemnitzer FC.

Die Nachrichten auch online: Mit der Drehscheibe Kompakt!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar