Halsbrücke: Kleinflugzeug abgestürzt – Zwei Tote

Am Montagmorgen meldeten Zeugen gegen 8.30 Uhr, dass sie im Raum Niederschöna den Absturz eines Kleinflugzeuges beobachtet haben.

Die Freiwillige Feuerwehr Niederschöna kam daraufhin mit 23 Kameraden zum Einsatz und löschte das beim Absturz in Brand geratene Flugzeug auf einem Feld bei Niederschöna. An Bord des Flugzeuges befanden sich der 22-jährige Pilot und ein Fluggast, die bei dem Absturz ums Leben kamen. Die Ermittlungen zur Identität des Begleiters dauern derzeit noch an.

Das Ziel des Ultraleichtflugzeuges vom Typ Storch 582 ist unbekannt, möglicherweise handelte es sich um einen Rundflug. Gestartet ist das Flugzeug am Morgen vom Flugplatz im Wilsdruffer Ortsteil Mohorn.

Die Flugunfalluntersuchungsstelle Braunschweig hat die Untersuchung der Absturzursache übernommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar