Haltepunkt Küchwald noch 2011

Die Grünen fordern, dass der Bau des Haltepunkt Küchwald noch 2011 beginnen soll.

In der Antwort der Baubürgermeisterin auf eine Anfrage von Martin Schmidt, für die Grünen Mitglied im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss des Chemnitzer Stadt-rates, wird deutlich: Alle Weichen für den Bau des Haltepunktes im Küchwald könnten noch in diesem Jahr auf “Grün” stehen, wenn die Finanzierungsverhandlungen mit dem SMWA und der DB AG zügig zum Abschluss gebracht werden.

„Auch die abschließende Studie hat bewiesen, was die Bürgerinitiative um Peter Stockmann schon seit Jahren vorbringt – der Haltepunkt ist wirtschaftlich zu betreiben, der Kosten-Nutzen-Faktor positiv. VMS und Stadt haben das gemeinsame Ziel der Umsetzung des Haltepunktes in einem Beschluss bekräftigt, somit dürfte einem Baubeginn in diesem Jahr nichts im Wege stehen.“ so Schmidt.

Mit Blick auf den Zusammenhang zwischen den Kosten für den Bau von zwei Bahnsteigen und dem möglichen Baubeginn sagt Schmidt: „Wenn die Finanzierung von zwei Bahnsteigen in diesem Jahr nicht möglich ist, sollte zunächst einer gebaut werden.““

„Die Leute um Peter Stockmann haben jetzt lange genug für diesen Haltepunkt gekämpft und da niemand mehr an der Notwendigkeit zweifelt, sollte es endlich losgehen. Alles andere wäre nicht mehr nachvollziehbar.“ so Schmidt abschließend.

Quelle: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN