Haltestelle „Diakonissenhaus“ wird saniert

Im Sommer soll  die Haltestelle in der Georg-Schwarz-Straße behindertengerecht saniert werden. Mehr erfahren Sie in der Drehscheibe. +++

Die Haltestelle „Diakonissenhaus“ wird 2015 modernisiert und behindertengerecht ausgebaut. Die Haltestelle am Diakonissenkrankenhaus in der Georg-Schwarz-Straße ist stark frequentiert. Eine Millionen Menschen gehen jedes Jahr über die Schwelle der Klinik – gut ein Drittel davon nutzt die Straßenbahn vor dem Haus.

Und viele dieser Nutzer bräuchten eigentlich eine barrierefreie Haltestelle – Mütter mit Kindern, Menschen mit körperlichen Einschränkungen und ältere Mitbürger. Die Baumaßnahme ist ein Teil der Bemühungen, das Viertel rund um die Georg-Schwarz-Straße attraktiver zu machen.