Haltestellen werden saniert

In Chemnitz werden in den kommenden Wochen 7 Haltestellen saniert.

Grund dafür ist laut Tiefbauamt die Abnutzung der Straßenbeläge bei stark genutzten Haltestellen.

Aus diesem Grund soll an den betroffenen Einmündungen eine so genannte halbstarre Decke eingebaut werden. Außerdem erhalten die Gehwege einen taktilen Belag, um Blinden und Sehbehinderten die Orientierung zu erleichtern.

Betroffen sind die Bushaltestellen an der Bahnhof-, Fürsten-, Luther-, Jägerschlösschen-, West- und Zwickauer Straße.

Für den Zeitraum der Bauarbeiten werden einzelne Stationen verlegt und provisorische Haltestellen eingerichtet.

Auch für alle Autofahrer hat das Konsequenzen. Die Bahnhofstraße in Richtung Zschopauer Straße bleibt für zwei Wochen halbseitig gesperrt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!