Hamburg Towers gleichen aus

Chemnitz- Die NINERS Chemnitz haben ihr zweites Spiel im Playoff-Halbfinale gegen die Hamburg Towers mit 81:78 verloren. Vor 3.400 Zuschauern unterlagen die Korbjäger um Kapitän Malte Ziegenhagen wenige Sekunde vor Spielende.

Durch die Niederlage steht fest, dass das Team von Headcoach Rodrigo Pastore definitiv noch einmal in die Hansestadt reisen muss. Das nächste Spiel findet zunächst am Freitag in der heimischen Richard-Hartmann-Halle statt, ehe die NINERS am Sonntag in Hamburg den Aufstieg perfekt machen könnten.