Handball 2. Bundesliga Frauen: Rödertalbienen erhalten Lizenz

Der Verein ist Aufsteiger in die Bundesliga und erhält die Lizenz zum ersten Mal und trotz der im Etat noch vorhandenen Deckungslücke ohne Auflagen. +++

„In der nächsten Woche geht allen Bundesligisten der Lizenzvertrag zu“, sagte der Vorsitzende der Handball-Bundesliga-Vereinigung Frauen, Berndt Dugall, gestern im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins der deutschen Handball-Bundesligsten in Rotenburg an der Fulda. Der Vertreter des Handballclubs Rödertal, Manager Thomas Birnstein, nahm die Botschaft mit doppelter Freude auf – sein Verein ist Aufsteiger in die Bundesliga und erhält die Lizenz zum ersten Mal, zudem trotz der im Etat noch vorhandenen Deckungslücke ohne Auflagen.

Doch das Thema Lizenz war nicht das einzige der Mitgliederversammlung. Ebenso interessant war ein Beschluss, der darauf gerichtet ist, die Spielerinnen des deutschen Nationalteams in der Meisterschaft mehr als bisher zu fordern und damit zur Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 und zu einem guten Abschneiden bei der Europameisterschaft 2017 im eigenen Land beizutragen: Ab Saison 2014/15 spielt die 1. Bundesliga Frauen nicht mehr mit zwölf, sondern mit 14 Teams, und die zweite Bundesliga nicht mehr mit 16, sondern nur noch mit 14 Teams. Für 2013/14 bedeutet das: Aus der 1. Bundesliga steigt nur eine Mannschaft ab, aus der 2. Bundesliga steigen drei Teams auf. Keine Änderungen gibt es bei der Anzahl der Absteiger – vier. Damit ist heute schon für die Bienen klar: Sollten sie 2013/14 die Klasse halten, wird ihre zweite Bundesliga-Saison hammerhart, denn vier von 14 Teams steigen ab.

Noch nicht verabschiedet wurde der Spielplan, dort sind kostenfrei Änderungen noch bis Ende Juli möglich. Einer der Gründe für die Verzögerung: Das ursprünglich für die deutschen Nachwuchsauswahlteams reservierte Wochenende 22./23. März 2014 ist für die Bundesliga frei geworden und deshalb wird der 13. Spieltag der 2. Bundesliga dahin verschoben. Ursprünglich sollte er am 21./22. Dezember ausgetragen werden. Die Bienen und alle anderen Bundesliga-Teams wird es freuen, gewinnen sie dadurch doch zum Jahreswechsel eine Woche zum Regenerieren.

 

(HCR) Internet: www.roedertalbienen.de