Handball: Erfolgsserie soll nicht reißen

Die Handballdamen der SG HV Chemnitz stehen am kommenden Sonntag vor einem Spitzenspiel.

In eigener Halle ist dann der derzeit Viertplazierte der Mitteldeutschen Oberliga, der HC Burgenland, zu Gast.

Nach dem Auswärtssieg gegen Niederdodeleben liegen die Chemnitzerinnen mit fünf Siegen aus fünf Spielen auf dem zweiten Platz.

Zuletzt glänzte das Team von Trainer Thomas Sandner mit einem starken Rückraum.

Zudem geht die Verteidigung meist konsequent zur Sache und im Tor ist der HVC doppelt sehr gut besetzt.

Interview: Juliane Schuldes, Außenspielerin HV Chemnitz

Mit dem HC Burgenland kommt nun ein starker Aufsteiger nach Chemnitz.

Am vergangenen Spieltag konnten die Sachsen-Anhalterinnen das Derby gegen Magdeburg knapp für sich entscheiden.

Der HVC muss sich auf eine spielstarke Mannschaft einstellen, die erbitterte Gegenwehr leisten wird.

Interview: Juliane Schuldes, Außenspielerin HV Chemnitz

Anwurf zum Spiel des HV Chemnitz gegen den HC Burgenland ist am Sonntag, 16:30 Uhr, in der Chemnitzer Sachsenhalle.