Handball: HV Chemnitz will zurück in Erfolgsspur

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollen die Chemnitzer Handballdamen am Wochenende in Calbe wieder als Sieger vom Parkett gehen.

Am 16. Spieltag in der Mitteldeutschen Handball-Oberliga müssen die Damen SG HV Chemnitz 2010 am Sonntag 14:00 Uhr beim TSG Calbe antreten.

Die Mädels aus der Saalestadt stehen derzeit mit 4:20 Punkten auf Tabellenplatz 9, dem ersten Nichtabstiegsplatz. Daher steckt das Team mitten im Kampf um den Klassenerhalt und wird den Chemnitzerinnen die Punkte sicherlich nicht kampflos übergeben.

„Wir werden in Calbe auf eine Mannschaft treffen, die hochmotiviert ins Spiel gehen wird und natürlich mit der Absicht, dem vermeintlichen Favoriten aus Chemnitz ein Schnippchen zu schlagen.“, erwartet der Chemnitzer Vereinsvorsitzende Mario Schmidt eine schwierige Aufgabe.

Nach dem deutlichen Hinspiel Erfolg mit 35:20 und der derzeitigen Tabellensituation ist die Favoritenrolle klar auf der Seite der SG HV Chemnitz 2010.

„Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung. Aber gerade solche Spiele gegen vermeintlich schwächere Gegner haben es oft in sich. Deshalb dürfen und werden unsere Mädels, die Damen aus der Saalestadt nicht unterschätzen.“, blickt Schmidt optimistisch auf die Partie.
 
Personell kann der Chemnitzer Trainer Thomas Sandner aus dem Vollen schöpfen.