Handball: HVC-Damen müssen umziehen

Das erste Heimspiel im Jahr 2013 ist für die Handballerinnen der SG HV Chemnitz dennoch eine Auswärtspartie.

Denn aufgrund von Renovierungsarbeiten in der Chemnitzer Sachsenhalle müssen die HVC-Damen ihr Spiel gegen den HSC Magdeburg in Flöha austragen.

Worin die Chemnitzerinnen dennoch keinen Nachteil sehen.

Interview: Claudia Breßler – Rechter Rückraum SG HV Chemnitz 2010

Von der Tabellenkonstellation aus gehen die Damen um Trainer Thomas Sandner als aktueller Fünfter gegen den Tabellenvorletzten als klarer Favorit ins Spiel.

Was auch das eindeutige Hinspielergebnis von 45:17 zu Gunsten der HVC-Damen bestätigt.

Trotz des bisherigen positiven Saisonverlaufes gibt es hier und da noch Baustellen im Spiel der Chemnitzerinnen.

Interview: Claudia Breßler – Rechter Rückraum SG HV Chemnitz 2010

Wenn die Damen der SG HV Chemnitz jedoch an die Leistungen der Hinrunde anknüpfen können, sollte ein Platz im vorderen Tabellendrittel machbar sein.

Denn da konnten aus elf Spielen immerhin sieben Siege einfahren werden.

Anwurf zum Spiel am Sonntag gegen den HSC Magdeburg ist 16:30 Uhr in der Pufendorf-Sporthalle in Flöha.