Handball: HVC-Damen reisen zu Angstgegner

In der Mitteldeutschen Handball-Oberliga müssen die Chemnitzer Handballerinnen am Wochenende beim BSV 93 Magdeburg-Olvenstedt antreten.

Gegen die Sachsen-Anhalterinnen sind Chemnitzerinnen bisher zwar noch sieglos aber dennoch fahren die HVC-Damen laut eigener Aussage optimistisch nach Magdeburg.

„Allerdings wird dies keine leichte Aufgabe, auch wenn die Damen aus Magdeburg derzeit mit 4:6 Punkten auf Platz 8 der Tabelle stehen, hat man doch nur gegen Spitzenteams, wie Altenburg, Niederndodeleben und Görlitz Punkte liegen lassen. Wenn aber unser Team wieder mit der Leidenschaft spielt, wie es letzte Woche in Halbzeit 2 gespielt hat, ist auch hier ein Punktgewinn möglich“, blickt der Chemnitzer Vereinsvorsitzende Mario Schmidt auf das Spiel voraus.

Anwurf ist am Sonntag 15:00 Uhr in der Sporthalle des Sportgymnasiums Magdeburg.